Winter im Yellowstone National Park

Die West-, Süd- und Osteingänge sowie fast alle Straßen im Yellowstone-Nationalpark sind seit 1. November 2024 für den regulären Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Park schließt die Straßen jedes Jahr zu dieser Zeit, um sie für die Wintersaison und den Schneemobil- und Schneekutschenverkehr vorzubereiten, der am 15. Dezember beginnt.

Wichtig zu wissen: Mit dem eigenen Auto gelangen Besucher im Winter nur über den Nord-Eingang kurz hinter Gardiner, Montana oder über den Nordosteingang bei Cooke City, Montana in den nördlichen Teil des Parks um die Sinterterrassen der Mammoth Hot Springs oder die große Wildtierpopulation des Lamar Valley zu bewundern.

Für alle weiteren Highlights wie dem Old Faithful Geysir, der Grand Prismatic Spring oder den Lower Falls des Yellowstone River können geführte Touren mit einer Snowcoach oder dem Snowmobil vom Mammoth Hot Springs Hotel aus, sowie den Orten Gardiner, West Yellowstone und vom südlichen Eingang auf Wyoming-Territorium aus von Jackson her kommend, gebucht werden.

Besucher, die im Herbst und Winter mit dem Auto in den Park fahren wollen, sollten:

  • auf wechselnde Wetterbedingungen eingestellt und vorbereitet sein
  • flexibel bleiben
  • mit teilweise eingeschränktem Service rechnem
  • mit möglichen Straßensperrungen aufgrund von schlechtem Wetter und gefährlichen Fahrbedingungen rechnen

Im Winter können vorübergehende Reiseeinschränkungen oder Sperrungen jederzeit und ohne Vorankündigung auftreten. Daher informieren Sie sich bitte rechtzeitig und tagesaktuell über die jeweilige Situation vor Ort auf den folgenden Internetseiten des Parks und der umliegenden Gemeinden:

Wichtige Links:

Glacier National Park Reservierungssystem

Schon seit der Saison 2021 gilt im Glacier Nationalpark im US-Bundesstaat Montana für bestimmte hoch-frequentierte Gebiete eine Vorab-Reservierungspflicht in der Hochsaison. Die Erfahrungen der letzten Jahre führen nun zu einigen Änderungen für 2024: So gilt die Reservierung nicht mehr für drei aufeinanderfolgende Tage wie bisher, sondern nur noch für einen Tag. Durch die Umstellung werden mehr Kontingente insgesamt zur Verfügung gestellt.

Glacier Westeingang (Apgar Village und die Going-to-the-Sun Road)

Vom 24. Mai bis 8. September ist eine Reservierung pro Fahrzeug erforderlich, um die Going-to-the-Sun Road über das Apgar Village hinaus zu befahren – und zwar von 6 Uhr morgens bis 15 Uhr nachmittags. Einfahrten vor oder nach dieser Zeit sind von der Reservierungsplicht befreit. Neu ist, dass die Reservierung nur noch für einen Tag gültig sein wird.

Ebenfalls neu ist, dass Besucher die Einrichtungen des Apgar Village, einschließlich des dortigen Visitor Centers, ohne Reservierung nutzen können. Das heißt aber auch: Gebuchte Unterkünfte hier (einschließlich Campingplätzen oder Campinggenehmigungen für das Hinterland) sowie Aktivitäten (wie beispielsweise Reitausflüge ab Apgar) bieten keinen reservierungsfreien Zugang mehr über den Apgar-Kontrollpunkt hinaus.

Eine weitere Neuerung betrifft die östliche Zufahrt zur Going-to-the-Sun Road, welche von dieser Richtung aus viel weniger befahren wird. Besuchern ist die Panoramastraße von der Ostseite her nun auch hinter Rising Sun ohne Reservierung zugängig. Wie bisher brauchen Gäste auch keine Reservierung für das St. Mary Visitor Center oder die Shuttle-Haltestelle auf der Ostseite des Glacier National Park.

Forth Fork

In der North Fork Gegend gibt es keine Änderungen. Vom 24. Mai bis zum 8. September 2024 ist eine Reservierung pro Fahrzeug erforderlich, und zwar von 6 bis 15 Uhr. Besucher können vor 6 Uhr morgens oder nach 15 Uhr ohne Reservierung einfahren.

Many Glacier Valley

Vom 1. Juli bis zum 8. September 2024 ist eine Reservierung pro Fahrzeug an der Eingangsstation erforderlich, ebenfalls zwischen 6 bis 15 Uhr. Vor 6 Uhr morgens oder nach 15 Uhr ist die Zufahrt auch ohne Reservierung möglich.

Reservierungen und Ausnahmen

Wie in den vergangenen Jahren sind gesonderte Reservierungen je Gebiet nötig. Diese können erstmals für die Saison 2024 am 25. Januar 2024 unter https://www.recreation.gov/ getätigt werden; Kontingente werden ab diesem Zeitpunkt für jeweils zirka 120 Tage im Voraus buchbar gemacht. Die Gebühr bleibt bei 2 USD pro Fahrzeug stabil. Daneben muss natürlich immer auch der reguläre Nationalpark Eintritt vor Ort gezahlt werden.

Ab den 23. Mai 2024 sind auch kurzfristige Reservierungen für jeweils die darauffolgenden Tage möglich. In der Nachsaison, ab dem 9. September sind Durchfahrten dann wieder ohne Ticket erlaubt. Mit Ausnahme von Übernachtungen in und Aktivitäten ab Apgar Village gilt auch in der kommenden Saison: Wer eine Buchung für Hotel, Lodge oder Campingplatz im Park vorweisen kann oder eine Aktivität wie einen Boots- oder Reitausflug bzw. eine geführte Tour vorgebucht hat, der braucht keine extra Reservierung.

Bitte informieren Sie sich auch immer, über die folgenden Seiten.

Wichtige Links: